• Background Image

    News & Updates

    Naturmaterialien

März 21, 2019

Warum eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke immer die richtige Wahl ist

Wer hat schon den Platz für eine Sommerdecke, eine Übergangsbettdecke und dann auch noch eine dicke Winterdecke? Menschen, die in Appartements und kleinen Wohnungen leben sicherlich nicht. Der Stauplatz für die alltäglichen Dinge ist zumeist nicht üppig und die meisten Kellerräume  sind nicht geeignet.

Auf begrenztem Raum droht leicht das Chaos. Mangels Stauraum stapeln sich schon genug Gegenstände,  die keinen festen Platz finden.

Tiere in der Natur haben ihre eigenen, unterschiedlichsten Methoden entwickelt, den harten Winter zu überstehen. Wir Menschen können unser Fell nicht im Frühling oder Herbst verändern,  daher müssen wir unsere Körpertemperatur tagsüber durch Kleidung und nachts durch unsere Decke an die Jahreszeit anpassen. Doch wie soll eine einzige Decke uns im Winter warmhalten und im Sommer angenehm kühlen?

Da es eine perfekte Ganzjahreslösung mit einer Decke nicht geben kann, haben wir  aus zwei Bettdecken eine 4-Jahreszeiten-Bettdecke gemacht. Im Frühjahr oder Herbst schlafen Sie unter der warmen Decke, im Sommer unter der leichten und im Winter verbinden Sie beide Bettdecken und haben dadurch eine kuschelig warme und wohlige Decke, die durch eine wärme isolierende Luftschicht, die zwischen beiden Decken entsteht, noch besonders wohlig warm hält.

Bestellung unserer 4-Jahreszeiten Bettdecke

 

So haben Sie immer die ideale Bettdecke für jede Jahreszeit und der benötigte Stauraum ist ebenfalls optimiert. Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem Angebot.

Sie sind bereits Kunde bei Amazon. Dann können Sie unsere Bettdecke auch dort gleich bestellen.

August 14, 2018

Schlafen Sie sich gesund!

Ihr Körper schaltet nicht ab, wenn Sie die Augen schließen – er trägt Sorge für Ihre Stimmung, Ihren Gewichtsverlust und Ihr allgemeines Wohlbefinden.

Schlaf ist wichtig um gesund zu bleiben. Schlaf ist ein wichtiger Teil eines gesunden Lebensstils zusammen mit gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung. Schlaf spielt eine Rolle in der Gewichtskontrolle. Untersuchungen zeigen, dass Menschen, die achteinhalb Stunden pro Nacht geschlafen haben, fast doppelt so viel Gewicht verloren haben wie Menschen, die jede Nacht fünfeinhalb Stunden Schlaf bekommen. Frauen mit schlechten Schlafgewohnheiten nehmen mehr Gewicht zu, als Frauen die gut schlafen. Wenn also Ihr Gewicht angestiegen ist, sollten Sie Ihre Schlafgewohnheiten neu bewerten. Ohne genug Schlaf sind Ihre Hormone aus dem Gleichgewicht und Ihr Körper sehnt sich nach Zucker, Fett und Lebensmitteln mit hohen glykämischen Werten.

Wenn Sie schlafen, setzt sich Ihr Gehirn für den nächsten Tag zurück. Schlechter Schlaf bedeutet, dass Ihr Gehirn während des Tages auf unterdurchschnittlichem Niveau arbeitet. Sie werden wahrscheinlich nicht so gut denken. Sie könnten schlechte Entscheidungen treffen und Sie haben schlechtere Reaktionszeiten. Dies kann gefährlich sein, besonders wenn es um Aktivitäten wie Auto fahren geht. Einfach gesagt, man wird zur ärmeren Version seiner selbst. Ein Mangel an Schlaf kann auch für eine schlechte Stimmung sorgen. Ohne guten Schlaf könnten Sie gereizt und schlecht gelaunt sein, was sich auf Ihre persönlichen und beruflichen Beziehungen auswirkt. Ihr Körper wird versuchen, dies zu kompensieren, indem er die Nebennieren stimuliert und Schübe von Cortisol, dem “Stresshormon”, an den Körper sendet, der wie kleine Koffeinschüsse wirkt. Während dies auf kurze Sicht funktionieren kann, ist es auf lange Sicht nicht gut, da erhöhtes Cortisol zu Bluthochdruck und Gewichtszunahme führen können. Cortisol-Entzug ist auch der Grund, warum Sie auch nach einem guten Schlaf, nach einigen Nächten mit schlechtem Schlaf, immer noch müde sind. Ihr Körper ist von den Auswirkungen von erhöhtem Cortisol betroffen. Konsequent guter Schlaf fördert ein gesundes Herz und hilft Ihnen, auch gesund zu bleiben. Ausreichender Schlaf kann zu einer signifikanten Verringerung der Häufigkeit von Herzerkrankungen führen. Menschen, die Sport treiben, gut essen, mäßig trinken und nicht rauchen, haben ein um 57 Prozent geringeres Risiko, am Herzen zu erkranken als diejenigen, die kein gesundes Verhalten haben.

Es ist nicht nur das Herz, das von den Schlafgewohnheiten beeinflusst wird. Viele chronische Krankheiten können auch mit ausreichendem Schlaf in Verbindung gebracht werden, wie Diabetes, Schlaganfall und Depression. Kurzschläfer haben über die Zeit ein insgesamt erhöhtes Mortalitätsrisiko. Einige Forschungsergebnisse deuten auch darauf hin, dass der Schlaf hilft, das Immunsystem zu regulieren. Wenn Sie ständig weniger als fünfeinhalb Stunden Schlaf pro Nacht haben, leidet Ihr Immunsystem.

Juli 19, 2018

Gönnen Sie sich eine Daunenbettdecke aus hochwertigen und reinen Naturmaterialien.

Unter einer Daunendecke zu kuscheln und die Wärme zu spüren gibt Ihnen das einzigartige Gefühl der Geborgenheit. Eine Daunendecke ist atmungsaktiv und bietet eine optimale gesunde Umgebung. Eine Daune nimmt die vom Körper während der Nacht produzierte Feuchtigkeit auf und gibt sie tagsüber wieder an die Umgebung ab.

Unserer Meinung nach ist es sinnvoll morgens das Bett und das Kissen aufzuschütteln, vor allem wenn Sie mit natürlichen Materialien schlafen. Wer möchte schon abends seinen Kopf auf ein plattes Kissen betten? Ein gutes Daunenkissen baut sich tagsüber wieder ideal zu einem Stützkissen auf, wenn es morgens geschüttelt wird.

Ein hochwertiges Daunenkissen das morgens nicht aufgeschüttelt wird, gibt Ihnen abends auch nicht den guten Halt zum schlafen.  Aus diesem Grund halten wir von diesem Trend „das Bett ungemacht zu belassen“ sehr wenig. Wer natürliche und ökologisch geprüfte Materialien verwendet, muss auch sich nicht vor Milben fürchten und kann abends sein frisches gemachtes Bett genießen. Hat im Übrigen auch eine psychologische Wirkung die man nicht unterschätzen sollte!

Darüber bald mehr!